nach oben

Bilaterales Treffen in Merano

5 spannende Tage in Italien erlebt

Tag 1

Um 11:45 Uhr haben wir uns am Karlsruher Hauptbahnhof getroffen – und los ging die Fahrt!

Nach ca. 8 Stunden amüsanter Reise hatten wir unser Ziel erreicht. In Meran haben wir die italienischen Schüler kennengelernt und sind gemeinsam ganz typisch italienisch Lasagne essen gegangen.

Mit gemeinsamen Gesang haben wir den Abend ausklingen lassen.

Tag 2

Der Tag begann um 8 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück im Hostel. Nach dem Frühstück sind wir nach Bozen gefahren und haben das Ötzi-Museum besucht.

Unser persönliches Highlight war die selbständige Analyse der Ötzi-Mumie. Anschließend wurden wir in gemischten Gruppen eingeteilt und hatten zum ersten Mal persönlichen Kontakt mit den Italienern. Dadurch konnten wir uns und auch die Stadt besser kennenlernen.

Tag 3

An diesem Tag haben wir den Dom in Brixen besucht. Der Dom ist ein gutes Beispiel für die großartige Architektur in dieser Region. Daraufhin haben wir das Pharmazie-Museum besichtigt und viele interessante Dinge darüber gelernt.

Unsere Sprachkentnisse konnten wir am Abend mit Präsentationen über das Pharmazie-Museum unter Beweis stellen.

Tag 4

Am vorletzten Tag haben wir eine Marktumfrage in Trient gemacht. In Trient hatten wir Zeit die Stadt zu erkunden und hatten eine kleine Führung durch die Festung von Trient.

Die Ergebnisse der Marktumfrage wurden nach dem Abendessen präsentiert.

Tag 5

Nach dem Frühstück hatten wir eine gemeinsame Feedback-Runde. Aufgrund unserer guten Aussprache wurden wir von den Lehrern gelobt. Kurz vor unserer Abreise haben wir eine Tour durch Meran gemacht und haben dann unsere Rückreise angetreten.

Im Nachhinein lässt sich sagen, dass die gemeinsame Zeit sowohl unsere Aussprache als auch das Verhältnis untereinander deutlich verbessert haben.

Zurück zur Übersicht