nach oben

QUALITÄTSSICHERUNG AN DER ANNE-FRANK-SCHULE RASTATT

Seit April 2014 sind die Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe sowie die Fachschule für Sozialpädagogik an der Anne-Frank-Schule in Rastatt AZAV-zertifiziert.

Ein Jahr später kam noch die Berufsfachschule für Kinderpflege hinzu. Bei dieser Zertifizierung handelt es sich um ein Instrument der Qualitätssicherung im Rahmen der Arbeitsförderung nach dem SGB III (geförderte Ausbildung mit Bildungsgutschein).

Im Auftrag der AZAV-Trägerstelle überprüfte die Zertifizierungsgesellschaft DQS im April 2018 diesen Jahres die Anne-Frank-Schule im Rahmen eines externen Audits. Beleuchtet wurden beispielsweise die Bereiche Datenschutz, Leitbild und dessen arbeitsmarktliche Relevanz, Unterrichtsqualität sowie der systematische Umgang mit Qualitätsdaten.

Anwesend waren neben der DQS-Auditorin Angelika Müller auch noch zwei Vertreter der Gemeinsamen Trägerstelle Birgit Kurz und Theo Tröndle sowie Martin Bernhard Landesinstitut für Schulentwicklung. Das Qualitätsmanagement der Anne-Frank-Schule präsentierten die Schulleiterin Gabriele Reeb, die stellvertretende Schulleiterin Petra Möschl als Vertreterin für den Bereich Sozialpädagogik sowie Christine Sieg für die Abteilung Altenpflege und die beiden AZAV-Beauftragten der Schule Lena Krauth und Jürgen Burkhart.

Im anschließenden Rückmeldegespräch erhielt die Anne-Frank-Schule viel positives Feedback seitens der DQS und der Trägerstelle. Besonders der wertschätzende pädagogische Ansatz im Umgang mit den Schülerinnen und Schülern und das hohe Maß an Engagement in der Arbeit sowie der Umsetzung der Qualitätsstandards in die Praxis wurden positiv wahrgenommen und bewertet. In ihrem humanistischen Leitbild stellt die Anne-Frank-Schule die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Damit legt sie den Grundstein für einen erfolgreichen Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt und in Konsequenz auch für die selbstverantwortliche Gestaltung des persönlichen und beruflichen Lebensweges.

Der Dank für das gute Abschneiden, so Gabriele Reeb, geht vor allem auch an die rund 70 Kolleginnen und Kollegen sowie dem Landratsamt Rastatt als Schulträger, die durch ihr Handeln dazu beitragen, dass das Qualitätsmanagement erfolgreich an der Anne-Frank-Schule umgesetzt werden kann.

Nach dem „Blick von außen“ durch das externe Audit, herrschte seitens aller Beteiligten Einigkeit, dass diese Form der professionellen und fachlichen Rückmeldung zur Weiterentwicklung und stetigen Optimierung der Schul- und Unterrichtsqualität an der Anne-Frank-Schule führt.

Zurück zur Übersicht