nach oben

Zeugnisse und Kinder Buenos für die Berufsfachschule Pädagogische Erprobung

Die Berufsfachschule Pädagogische Erprobung, kurz BFPE, wird in drei unterschiedlichen Leistungsniveaus nach dem Prinzip "individuell zusammen erfolgreich lernen" unterrichtet.

Die Schülerinnen und Schüler der ersten beiden Niveaus A und B erhielten heute ihren Abschluss, der der Verbesserung des Hauptschulabschlusses dient und dadurch auch der Verbesserung der Chance einen Ausbildungsplatz zu erhalten, Ziel ist es also die Schülerinnen und Schüler zur Ausbildungsreife zu verhelfen. Auch das anspruchsvollere Niveau C wird parallel unterrichtet, diese Schülerinnen und Schüler bleiben aber noch ein weiteres Jahr in der Berufsfachschule an der Anne-Frank-Schule und erhalten dann ihr Zeugnis über eine erfolgreich absolvierte Fachschulreife (Mittlerer Bildungsabschluss). Den Abschluss der Niveaus A und B haben in diesem Jahr insgesamt 23 Schülerinnen und Schüler erreicht. Im Vorfeld hatten sie sich für unterschiedliche Schwerpunkte entschieden, so gab es Klassen im Profil Hauswirtschaft und Ernährung sowie im Profil Gesundheit und Pflege.

Klausmann_Kinderbueno_tmb.jpgTatsächlich berichteten bei der Zeugnisübergabe einige der Absolventinnen bereits eine Ausbildungsstelle in einem Pflegeberuf wie beispielsweise der Altenpflege in der Tasche zu haben. Hierzu und zum erfolgreichen Abschluss an der Anne-Frank-Schule wurden die Klassen von den Klassenlehrerinnen Frau Bic, Frau Engling und Frau Klausmann beglückwünscht. Frau Klausmann überreichte zudem "Kinder Buenos", das ihr Suchmaschinen zwar zunächst als "In Ordnung" übersetzten, was ihr nicht angemessen und unterbewertet schien, weitere Übersetzungen hätten aber die Adjektive "lieb", "tüchtig" und "freundlich" geliefert, sodass das Schokoladengeschenk durchaus seine Berechtigung für die Jugendlichen habe.

 

Klausmann_Gl__ckw__nsche_tmb.jpg

Zurück zur Übersicht