nach oben

Berufspädagogische Fortbildungen für Praxisanleiter/in

Allgemeines

Die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Pflegeberufe fordert in der Gültigkeit vom 01.01.2020 eine jährliche berufspädagogische Fortbildung im Umgang von mind. 24 Stunden (PfAPrV § 4, Absatz 3). Diese Qualifizierung muss der zuständigen Behörde nachgewiesen werden.

Zielgruppe

Das Fortbildungsangebot richtet sich an Praxisanleiter in der Pflege mit entsprechender Zusatzqualifikation.

Zielsetzung

Das neue Pflegeberufereformgesetz (PflBRefG) bedeutet ab dem 01.01.2020 tiefgreifende Veränderungen am Lernort Praxis. Eine generelle Aufwertung des Lernorts Praxis und eine Stärkung der Rolle der Praxisanleitung muss durch die Akteure in den Einrichtungen umgesetzt werden.

In dieser Anpassungsqualifizierung lernen die in der Praxisanleitung tätigen Personen die Vorgänge und die Struktur der generalisierten Ausbildung kennen und können diese im Praxisumfeld anwenden bzw. umsetzen.

Kosten

Die Fortbildungsangebote sind für unsere Kooperationspartner kostenfrei.

Dozenten

Die Fortbildungen werden von erfahrenen Lehrkräften der Anne-Frank-Schule und ggf. externen Dozenten durchgeführt.

Angebot der Anne-Frank-Schule und Termine

Zur Unterstützung der Praxisanleiter bieten wir verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten an:

  • Zum jeweiligen Schuljahresbeginn wird ein berufspädagogischer Praxisanleitungstag (8h) für alle Anleiter unserer Schülerinnen und Schüler stattfinden.
    Dieser Termin wird auf der Jahresübersicht für die jeweilige Klasse angegeben.
  • Zusätzlich bieten wir Ihnen drei Termine (je 8h) mit jährlich wechselnden ausgewählten Themen an.
    Diese Termine entnehmen Sie bitte dem beiligenden Anmeldeformular oder unserer Homepage.

Alle Fortbildungstage werden durch eine Teilnahmebestätigung ausgewiesen.

Themen

Die Themen richten sich nach dem aktuellen Bedarf, der sich durch das Pflegeberufsreformgesetz, die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Pflegeberufe sowie den Handreichungen für die Praxis ergeben.

Des Weiteren greifen wir auch gerne Rückmeldungen und Wünsche von Ihnen auf und setzen diese in unseren Fortbildungen um.

Kosten

Für den Schulbesuch wird kein Schulgeld erhoben. Als Schulträger stellt der Landkreis Rastatt die Lernmittel leihweise zur Verfügung.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das beiliegende Anmeldeformular und kann auch auf unserer Homepage heruntergeladen werden.

Beratung und Information

Haben Sie noch Fragen oder brauchen Sie persönliche Beratung? Dann vereinbaren Sie einfach einen Termin mit unserem Sekretariat:

Anne-Frank-Schule
Wilhelm-Busch-Str. 6
76437 Rastatt
Telefon 07222 / 9177-0

Jährlich findet im Januar eine Informationsveranstaltung in der Anne-Frank-Schule statt, zu der rechtzeitig über die Presse und die Schulen eingeladen wird. Hierbei stehen auch die Schulleitung und die Lehrkräfte zu einer ausführlichen Beratung zur Verfügung.