AV – Arbeitsvorbereitung

(1. Jahr VAB/2BFS und 2. Jahr 2BFP/2BFH)

INDIVIDUELL.ZUSAMMEN.ERFOLGREICH LERNEN
Das pädagogische Konzept

Miteinander Lernen gestalten:

  • Lernbegleiter (ein Lernbegleiter betreut 5-6 Schüler/innen in ihrem Lernprozess)
  • Zielvereinbarungen zwischen Schüler/innen, Lehrer und Eltern
  • Projektarbeit, kleine Lerngruppen
  • Unterricht in Ganztagsklassen
  • selbstgesteuertes Lernen auf verschiedenen Niveaus
  • Vermittlung grundlegender Selbstlerntechniken
  • Wechsel des Bildungszieles im laufenden Schuljahr möglich

Das 1. Jahr der zweijährigen Berufsfachschule ist im AV (Arbeitsvorbereitung) integriert.
Dieses muss erfolgreich auf C-Niveau absolviert werden, um in das zweite Jahr der zweijährigen Berufsfachschule versetzt zu werden (die Niveau-Zuteilung erfolgt aufgrund der Bewerbungszeugnisse und durch Überprüfung mittels Kompetenztests in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik zu Beginn des 1. Schuljahres).

Hinweis zur Profilentscheidung

  • Wenn Sie später eine Ausbildung als Kinderpfleger/in oder Erzieher/in anstreben, empfehlen wir den Besuch des Profils: Ernährung und Hauswirtschaft.
  • Wenn Sie später eine Ausbildung im Bereich Pflege anstreben, empfehlen wir den Besuch des Profils: Gesundheit und Pflege.

Anmeldung

bis 01. März des Jahres.

Die folgenden Unterlagen sind erforderlich:

  • Anmeldeformular (Sekretariat bzw. unten im Anhang)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Abschlusszeugnis bzw. Halbjahreszeugnis

Wichtige Informationen für die Anmeldung
AV – Arbeitsvorbereitung

In der Arbeitsvorbereitung (AV) wird in drei Lernniveaus unterrichtet.

Bei der Schüleraufnahme erfolgt eine erste Zuordnung zu diesen Lernniveaus aufgrund der Vorbildung und den Zeugnisnoten der zuletzt besuchten Schule. Am Ende des ersten Schulhalbjahres erfolgt die Zuordnung gemäß den gezeigten schulischen Leistungen und den Vereinbarungen aus den Zielvereinbarungsgesprächen. An diesen Gesprächen nehmen die Schülerinnen und Schüler, deren gesetzliche Vertreter und ein Lernberater teil.

Niveau A, Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss
Ziel: Erwerb des Hauptschulabschlusses zur Verbesserung der Chancen, einen Ausbildungsplatz zu erhalten.
Dauer: 1 Jahr

Niveau B1), Schülerinnen und Schüler mit Hauptschulabschluss (Durchschnitt Deutsch, Englisch und Mathematik größer 3,0)
Ziel: Verbesserung des Hauptschulabschlusses zur Verbesserung der Chancen, einen Ausbildungsplatz zu erhalten.
Dauer: 1 Jahr

Niveau C2), Schülerinnen und Schüler mit Hauptschulabschluss (Durchschnitt Deutsch, Englisch und Mathematik 3,0 und besser)
Ziel: Erwerb der Fachschulreife (Mittlerer Bildungsabschluss) nach Besuch des ersten Schuljahres (AV) und des zweiten Jahres der Berufsfachschule.
Dauer: 2 Jahre

1) Sollten die im Verlauf des ersten Schulhalbjahres erbrachten Leistungen dies rechtfertigen, kann die Schulleitung es zulassen, dass ein Wechsel von Niveau B in Niveau C erfolgt. Dauer der Ausbildung und Ziel würden sich dann entsprechend ändern.
2) Sollten die im Verlauf des ersten Schulhalbjahres erbrachten Leistungen, geführten Lernberatungs- und Zielvereinbarungsgespräche den weiteren Schulbesuch auf Niveau C als nicht sinnvoll erscheinen lassen, kann die Schulleitung eine Zuordnung zu Niveau B veranlassen. Die Ausbildungsdauer würde sich dadurch auf ein Jahr verkürzen und Ziel wäre es, den Hauptschulabschluss zu verbessern.

AV - Arbeitsvorbereitung: Fächerübersicht

Finden Sie als Anhang zum Download unten.